Klaus Seilwinder

Speaker – Klaus Seilwinder

Klaus war lange Zeit obdachlos in Berlin und führt heute im Rahmen von Querstadtein - Berlin anders sehen Menschen durch sein Berlin und erklärt dabei, wie es zu seiner Situation kam und wie er heute lebt: "Die Leute wollen wissen, wie es ist, als Obdachloser in Berlin. Das Erzählen macht mir Spaß." Darüber wie leicht man in Deutschland seine Wohnung verliert und wie schnell man als obdachloser Mensch als "Asozialer" und "Penner" stigmatisiert wird, wird Klaus bei Scheitern erzählen. Hier ein Vorgeschmack auf seine Geschichte.

"Die Leute wollen wissen, wie es ist, als Obdachloser in Berlin. Das Erzählen macht mir Spaß."

Scheitern obdachlose Menschen tatsächlich an unserer Gesellschaft oder scheitern wir als Gesellschaft daran, Verständnis zu zeigen und allen eine weitere Chance zu geben?

Obdachlos = gescheitert? 3 Fragen an Klaus

  • Main-Stage
  • Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin
  • Sonntag, 4. September 2016
  • 12:00